Kinderbehandlung

Schonendes Vorgehen für eine frühzeitige gesunde Zahnpflege

Die „Karriere“ eines Zahnes wird zumeist schon im Kindesalter festgelegt. Versäumnisse bei der Pflege im Kindesalter können lebenslange Folge haben. Da keine Füllung ein Leben lang hält, ist ein Zahn, der einmal gefüllt werden mußte, lebenslang ein Kandidat für weitere Behandlungen. Bei jedem Füllungsaustausch ist die neue Füllung in der Regel größer, als die vorher vorhandene. Daher sollte ein möglichst langlebiges Material und Technik gewählt werden.

Gerade bei Kindern sollte daher frühzeitig eine gute Zahnpflege erklärt und mittels Färbetests regelmäßig überprüft werden. Dies wird sogar von den gesetzlichen Krankenkassen in Form der „Individualprophylaxe“ übernommen. Auch die Versiegelung von bestimmten Zähne ist eine Kassenleistung. Dabei können die Zähne vorher mit speziellen Reinigungspasten, Laser oder Pulverstrahl konditioniert werden. Eine regelmäßige Fluoridierung der Zähne dient der „Schmelzhärtung“.

Jeder kariös befallene Zahn soll behandelt werden, also auch die Milchzähne. Bei sehr ängstlichen Patienten bietet sich ein schonendes Vorgehen mit Carisolv an.

Zurück